Archiv der Kategorie: Angelberichte

Carp in Focus „Nash Instant Action“ Lesertest

Nach unerklärlichen Zustellproblemen der Post hat uns beim zweiten Versuch endlich das Testpaket der neuen „NASH Instant Action Range“ in der Geschmacksrichtung „Tandoori Spice“ erreicht. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Kay Synwoldt von Carp in Focus  für den freundlichen Kontakt und das erneute Senden des Paketes.

Carp in Focus „Nash Instant Action“ Lesertest weiterlesen

Mission Graskarpfen – Die richtige Vorbereitung führt zum Erfolg

Bei einem vergangenen Sommeransitz an unserem Hausgewässer fütterten wir ohne Hintergedanken einige Scheiben Brot in einer Bucht. Kurze Zeit später hörten wir ein lautes Platschen und sahen wie sich mehrere Graskarpfen über die Brotstücke hermachten. Leider war in diesem Moment keine Stalkrute zur Hand und wir bauten hektisch eine Grundrute zum Oberflächenangeln um. Doch die Fische machten einen großen Bogen um unseren Köder und nahmen nur das von uns gefütterte Brot. Nach dieser Enttäuschung, die uns noch für lange Zeit beschäftigte, schmiedeten wir bereits Pläne für eine längere Session an diesem See, mit einem ganz bestimmten Ziel….wir wollten einen dieser Graser fangen!
Mission Graskarpfen – Die richtige Vorbereitung führt zum Erfolg weiterlesen

Schwarz rot „goldene“ Momente

Am Tag des Viertelfinal-Krachers Deutschland gegen Frankreich bei der Fußball Weltmeisterschaft durfte das Angeln nicht zu kurz kommen und ich machte mich auf den Weg zu meinem Arbeitskollegen, welcher einen sehr schönen Weiher besitzt. Zuerst verfolgten wir das spannende Fußballspiel bei ihm zu Hause und freuten uns über den 1:0 Sieg unserer DFB Elf und somit den Einzug ins Halbfinale. Pünktlich nach Abpfiff der Partie machten wir uns auf den Weg ans Wasser.
Schwarz rot „goldene“ Momente weiterlesen

Besuch im Waldviertel

Nach einer fünftägigen Pfingstsession in Augsburg, ging es für mich am nächsten Tag Richtung Österreich. Die Temperaturen lagen immer noch um die 30 Grad Marke und ich machte mir bereits im Vorfeld Sorgen um die Beißlaune der Fische. Unser Ziel war, wie auch schon an Ostern, der Rastbachteich im Waldviertel. Die sechs Stunden Fahrt vergingen wie im Flug und so kamen wir gegen Abend am Ziel an. Kaum hatte uns Pächter Michi begrüßt, brach ein heftiges Gewitter über uns herein. An Angeln war nicht zu denken und so verbrachten wir diese Nacht im Auto.
Besuch im Waldviertel weiterlesen

Erste Sommernacht am Baggerloch

Auf Grund der hochsommerlichen Temperaturen in den letzten Tagen entschieden sich Philip und ich für einen spontanen Kurzansitz an einer kleinen Baggergrube in der Nähe. Nach Feierabend trafen wir uns an einem Platz, den wir bereits öfter befischten. Dieser befindet sich direkt neben der Straße und ist deshalb starkem Angeldruck ausgesetzt. Trotzdem wollten wir unser Glück hier versuchen. Da wir am nächsten Tag beide früh aufbrechen mussten, bauten wir unsere Liegen ohne Schirm unter freiem Himmel auf.
Erste Sommernacht am Baggerloch weiterlesen

Ostersession am Rastbachteich

Endlich waren sie da: die Osterfeiertage und somit auch mehr als ein Wochenende zum Entspannen und Angeln. Ich entschied mich gegen eine Session am Hausgewässer und fuhr mit meiner Freundin nach Österreich, um für volle 4 Tage Natur und Ruhe zu genießen. Ziel war der Rastbachteich, ein kleines Gewässer in Niederösterreich. Hier versprach ich mir, ohne großen Aufwand und Planung, einen gelungenen Angelurlaub.
Ostersession am Rastbachteich weiterlesen

Osteransitz an unserem Hausgewässer

Nachdem Tobi mit Tackle und Freundin im Gepäck einen Kurztrip nach Österreich geplant hatte, machten sich Robby, ein sehr guter Kumpel und Angelkollege, und ich am frühen Morgen des Karfreitags auf den Weg an unser Hausgewässer in Königsbrunn. Wir wollten die freie Zeit über Ostern nutzen und haben uns zwei Nächte vorgenommen, da am Ostersonntag jeder seinen Verpflichtungen nachgehen musste – leider ;-).

Osteransitz an unserem Hausgewässer weiterlesen

Karpfenangeln in Frankreich – Jonchery Mai 2013 (Champagne)

Pünktlich um Mitternacht nach dem gewonnenen Champions League Finale machten wir uns auf den Weg in die Champagne (Aube) um für sechs Nächte am Jonchery Lake zu fischen. Dieses Gewässer besteht aus zwei Teilen. Wir haben uns für den zweiten Teil (Swim 7) entschieden. Das ist der einzige Swim an diesem 2 ha großen Abschnitt des Joncherys. Somit ist man hier völlig ungestört.

Jonchery
Karpfenangeln in Frankreich – Jonchery Mai 2013 (Champagne) weiterlesen